START  I  KONTAKT  I  IMPRESSUM 

header

 

Sie erreichen uns

    Bereitschaftsnummern:
    0171/6256927
    0171/4584775
    Büro:  035797/63487
    Fax: 035797/63488

    Gustav Sommer Str. 7
    01936 Schwepnitz

Solarstrom und -wärme

Sie suchen günstige und umweltfreundliche Alternativen?

Energiemanager

Testurteil aktualisiert - Solarheizsystem SolvisMax als Testsieger

Stiftung Warentest prüfte zum März 2009 die Einsparung bei Heizungs- und Wassererwärmung durch Solaranlagen und hat nun bestätigt, dass das Solarheizsystem SolvisMax alle wichtigen Funktionen erfüllt. Die Gesamtwertung verbesserte sich auf die Note "1,8" und zeigt die Anlage jetzt mit als Sieger im Gesamttest (Spezial Energie 2009). Entscheidend war die nachträgliche Feststellung, dass bei Störungen ein Signal ertönt. Nur zwei Anlagen im Test geben diese Warnung. Das System hat dadurch in den Kategorien "Handhabung" sowie "Betrieb und Haltbarkeit" als beste Anlage abgeschnitten. Die Kollektoren von Solvis liefern den höchsten Jahresertrag der Flachkollektoren im Test. In der Rubrik mit integriertem Gasbrenner übernimmt das System weiterhin die Führung: Seit über 10 Jahren bietet Solvis als einziger Hersteller ein flexibles Solarheizsystem an, das in Verbindung mit Solarkollektoren für Raumwärme und Warmwasser sorgt. Stiftung Warentest urteilt: „Innovatives und zugleich technisch ausgereiftes Anlagenkonzept. Mit den sehr ertragreichen Flachkollektoren lässt sich sehr viel Gas oder Öl einsparen." Zusätzliche Einsparungen erreicht die Integration des Brenners in den Speicher, die nur im Test 2003 bewertet wurde und damals mit zu der Gesamtnote „sehr gut" führte.

Kompaktes System senkt Energieverbrauch

Beim Energieverbrauch im Haus macht die Raumwärme mit rund 75 Prozent den größten Posten aus. Sonnenenergie bringt daher besonders hohe Energieeinsparungen, wenn sie zusätzlich zur Wassererwärmung auch für die Wärme der Wohnräume genutzt wird. Durch die Integration des Brenners in den Speicher wird die Solarenergie zum festen Bestandteil der Heizungsanlage. Herzstück der Anlage ist der Solar-Schichtspeicher. Die Sonnenwärme wird ohne Vermischung in die Schicht gleicher Temperatur eingespeist und so effizient genutzt. Die Universalregelung steuert das gesamte System. Dadurch steht die Sonnenenergie immer an erster Stelle - nur wenn sie nicht ausreicht, springt der Gasbrenner an: Dieses Prinzip ermöglicht hohe Einsparungen im Vergleich zu einfachen Solaranlagen ohne Heizungsunterstützung. Die Ausstattung mit einer Wilo-Hocheffizienzpumpe reduziert den Stromverbrauch um ca. 80 Prozent (Testsieger bei Stiftung Warentest 9/2007).

Weitere Informationen: www.solvis.de und www.westfa.de